Create

Wir schaffen Kreativräume.

Wir regen Entwicklungsprozesse an und ermöglichen innovative Ansätze und Ideen.
Unser Ziel ist es, Menschen in Prozessgestaltungen mitzunehmen, sie aus der Alltagswelt herauszuholen und anhand kreativer Methoden zu kompakten Lösungen anzuregen.

Empower

Wir befähigen Menschen und Organisationen.

Wir unterstützen dabei, Stärken zu nutzen und Herausforderungen als Potenziale für offene, diverse und inklusive Entwicklungspotenziale wahrzunehmen. Wir begleiten die Etablierung von Lernorten, in denen Gleichberechtigung, Vielfalt und Inklusion (DEI – Diversity, Equity, Inclusion) fester Bestandteil eines unternehmerischen Handels ist. Unser Schwerpunkt liegt auf der Förderung von Vielfalt am Arbeitsplatz und der Entwicklung von New Work Prozessen.

Unsere Leistungen:

Transform

Wir begleiten nachhaltige Entwicklungsprozesse.

Wir berufen uns auf modernste und anwendungsorientierte Inhalte und Konzepte einer nachhaltigen
Entwicklung und wenden diese maßgeschneidert auf unsere Kund*innen an. Egal ob Starter,
Fortgeschrittene oder Vorreiter: Als etablierte Expert*innen der Nachhaltigkeit erarbeiten wir gemeinsam
passende Lösungen für jeden Anspruch. Dabei bringen wir unsere jahrelange Erfahrungen und unser
renommiertes, internationales Netzwerk in unsere Arbeit ein.
Ganz nach dem Motto: Heute nicht auf Kosten von Morgen, Hier nicht auf Kosten von Anderswo.

Team

Nadine da Cruz Oliveira

Kreativleitung

Nadine ist Schauspielerin und die Kreativleitung bei reCET. In den letzten Jahren hat sie als Schauspielerin gearbeitet, Kurzfilme produziert und einen gemeinnützigen Verein im Vorstand mit geleitet und dort Projekte in der Kulturellen Bildung realisiert. Außerdem war sie Mitglied in einem Theaterverein und in diesem eng mit den Leitungsstrukturen verbunden. Aktuell absolviert Nadine die Weiterbildung zur Social Justice und Diversity Trainerin an der FH in Potsdam. Sie lebt seit 2020 mit ihrer Familie in Eberswalde und Berlin.
Nadine da Cruz Oliveira
Martin Balas

Martin Balas

Geschäftsführung

Martin ist Spezialist für den Bereich Nachhaltiger Tourismus, Nachhaltigkeitsstandards, Zertifizierungen und Nachhaltigkeitsstrategien in Deutschland und international. Er hat bereits mehr als 50 verschiedene Nachhaltigkeitsprojekte umgesetzt und war Sprecher und Moderator in mehreren hundert Veranstaltungen und Konferenzen. Er engagiert sich als Vorstand bei dem europäischen Nachhaltigkeitsnetzwerk ECOTRANS e.V., als Experte bei Konsultationsrunden der EU-Kommission oder bei der Welttourismusorganisation. Er baute bereits verschiedene Unternehmen und Initiativen auf, zuletzt die Exzellenzinitiative Nachhaltige Reiseziele. Aktuell ist Martin in den letzten Zügen seiner Doktorarbeit zum Thema Nachhaltigkeitsmessungen im Tourismus.
Christine Kintscher
Consultant
Nach dem erfolgreichen Abschluss ihres Bachelorstudiums der Tourismusbetriebswirtschaft an der Hochschule Heilbronn und eines anderthalbjährigen Traineeprogramms bei einem digitalen Ferienhaus-Spezialisten zog es Christine zunächst in die Immobilienbranche. Hier war sie zu Beginn als Mitarbeiterin, später dann als Gesellschafterin im familiengeführten Unternehmen tätig. Mit ihrem laufenden Masterstudium des Nachhaltigen Tourismusmanagements an der HNE Eberswalde kehrt sie „zu ihren Wurzeln“ zurück. Ihre akademischen Schwerpunkte liegen im Bereich des Naturtourismus und der nachhaltigen Destinationsentwicklung. Entsprechende Praxiserfahrungen konnte sie u.a. in der Projektzusammenarbeit mit dem Tourismusverband Prignitz e. V., dem Tourismusverein Angermünde e. V. sowie der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) und dem Deutschen Tourismusverband (DTV) sammeln. Gemeinsam mit der Exzellenzinitiative Nachhaltige Reiseziele arbeitet Christine zurzeit an einem Pilotprojekt zur Treibhausgasbilanzierung des Tourismus in zehn deutschen Tourismusdestinationen.
Betty Röther
Consultant
Betty Röther studierte Nachhaltiges Tourismusmanagement (M.A.) an der HNE in Eberswalde sowie Soziologie mit Nebenfach Psychologie (B.A.) in Jena und Lyon. In ihrem wissenschaftlichen Werdegang hat sie Schwerpunkte auf die Themen Commons, sozial-ökologische Transformationen und nachhaltige Destinationsentwicklung gelegt. Praktische Erfahrungen konnte sie unter anderem in Projekten für Futouris und den Deutschen Tourismusverband (DTV) sammeln.
Vera Kluck
Trainee
Nach einem dualen Bachelorstudium des Hotel- und Tourismusmanagements in Köln wollte sich Vera Kluck mehr auf das Schwerpunktthema Nachhaltigkeit spezialisieren und entschied sich für das Masterstudium Nachhaltiges Tourismusmanagement an der HNE in Eberswalde. Ihren Fokus im Studium legte sie auf Umwelt- und Destinationsmanagement. Praxiserfahrung sammelte Vera in verschiedenen Projekten unter anderem mit dem Tourismusverband Prignitz e.V., der sleeperoo GmbH, der Stadt Eberswalde und im Rahmen ihres dualen Studiums in verschiedenen Bereichen der Hotellerie.
Vanessa Jobst-Jürgens
Senior Consultant
Denis Schött
Grafiker und Designer
https://denisfaneites.com/

Referenzen

Fördermaßnahme LIFT-Klima des Bundeswirtschaftsministeriums
Die Fördermaßnahme LIFT Klima des Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) soll den Klimaschutz im Tourismus in Angebot und Nachfrage stärken und damit zugleich die mittel- und langfristige Wettbewerbsfähigkeit der mittelständischen deutschen Tourismuswirtschaft sichern. Im Rahmen von LIFT Klima werden Projekte gefördert, die Klimaschutz und wirtschaftliche Entwicklung erfolgreich miteinander kombinieren und durch ihren Best-Practice-Charakter Impulse für Wirtschaft, Wissenschaft und die Politik geben, wie mit einer wachsenden Nachfrage nach touristischen Aktivitäten klimaschonend und nachhaltig umgegangen werden kann. Damit sollen Wege aufgezeigt werden, wie der Tourismus zum Erreichen der gesetzten Klimaschutzziele beitragen kann.
OECD
Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) ist eine internationale Organisation, arbeitet gemeinsam mit Regierungen, Politikverantwortlichen und Bürger*innen an internationalen Normen und evidenzbasierten Lösungen für ein breites Spektrum sozialer, ökonomischer und ökologischer Herausforderungen.
TourCert gGmbH
Wir sind offizielle TourCert-Coaches und Auditor*innen und mit Martin auch Gesellschafter dieser internationalen Beratungs- und Zertifizierungsorganisation.
Exzellenzinitiative Nachhaltige Reiseziele
Um bundesweit an einem Strang zu ziehen und von anderen Pionieren zu lernen, hat sich ein Kreis von nachhaltigkeitsaktiven Destinationen formiert, die „Exzellenzinitiative Nachhaltige Reiseziele“. Martin konzipierte die Idee der Initiative, begleitete den Aufbau und leitete die Exzellenzinitiative in der ersten Aufbauphase, mit dem Ziel, diese langfristig tragfähig und eigenfinanziert aufzubauen.
Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V.
Der Tourismusverband Sächsische Schweiz kümmert sich um die Belange aller am Tourismus Beteiligten in der Region. Ziel ist es, den Tourismus in der Sächsischen Schweiz in enger Zusammenarbeit mit der benachbarten Böhmischen Schweiz für alle Interessengruppen fair und zukunftsorientiert zu gestalten. Der Verband versteht sich als Motor für eine fortschrittliche und nachhaltige Tourismusentwicklung und Kümmerer für eine Vielzahl von touristischen Projekten.
Deutsche Zentrale für Tourismus e.V.
Die Deutsche Zentrale für Tourismus ist verantwortlich für die Vermarktung des Reiselandes Deutschland im Ausland. Sie engagiert sich seit einigen Jahren für die Darstellung von besonderen nachhaltigen Tourismusangeboten in Deutschland. Wir haben sie bereits anhand von Vorträgen, Moderationen aber auch bei der Erarbeitung von Nachhaltigkeitskampagnen unterstützt.
BTE Tourismus- und Regionalberatung
Als freiberuflicher Senior Consultant war Martin Balas jahrelang für regionale und nationale Nachhaltigkeitsprojekte bei der renommierten Agentur für Tourismus- und Regionalberatung tätig.
Deutscher Tourismusverband e.V.
Der Deutsche Tourismusverband ist der deutsche Dachverband kommunaler, regionaler und landesweiter Tourismusorganisationen mit Sitz in Berlin.
Ecotrans
Martin ist im Vorstand dieses europäischen Think Tanks für Nachhaltigkeit im Tourismus. Ecotrans führt internationale Nachhaltigkeitsprojekte durch, entwickelt Nachhaltigkeitsplattformen und begleitet Initiativen zur nachhaltigen Transformation des Tourismus, wie die Webseite tourism2030.eu.
GSTC
Wir sind offizielles Mitglied des Global Sustainable Tourism Council. Der Global Sustainable Tourism Council (GSTC) ist eine internationale Organisation, die sich dem Schutz von Umwelt und Kultur im Tourismus verschrieben hat. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, nachhaltiges Reisen und Tourismus weltweit zu fördern und zu unterstützen. Der GSTC entwickelt Standards für nachhaltigen Tourismus, die von Unternehmen und Regierungen auf der ganzen Welt angewendet werden können. Sie arbeitet eng mit anderen Organisationen und Regierungen zusammen, um sicherzustellen, dass der Tourismus einen positiven Beitrag zur Entwicklung der lokalen Gemeinschaften und zum Schutz der Umwelt leistet.

Kontakt

reCET UG (haftungsbeschränkt)

Eisenbahnstraße 92/93
16225 Eberswalde

Mobil: +049 176 363 46 653
Email: kontakt@recet.de